Projekt Glaubensraum

Das Pro­jekt Glau­bens­raum ist eine im Som­mer­se­mes­ter 2021 in der Uni­ver­si­täts­ge­mein­de St. Niko­la in Pas­sau gestar­te­te Initia­ti­ve von Stu­die­ren­den und ande­ren Inter­es­sier­ten mit dem Ziel, Men­schen ver­schie­de­ner Hin­ter­grün­de, bio­gra­phi­scher Erfah­run­gen und Über­zeu­gun­gen über The­men an der Schnitt­stel­le zwi­schen Kir­che und Gesell­schaft ins Gespräch zu brin­gen. Es will ein Ort sein, an dem wir mit­ein­an­der im Glau­ben, Suchen und Leben unter­wegs sind. Es möch­te ein Raum zum Ken­nen­ler­nen und Leben­kön­nen unter­schied­li­cher christ­li­cher Spi­ri­tua­li­täts­for­men und Tra­di­tio­nen sein. 

Du bist herz­lich will­kom­men!

Für wei­te­re und aktu­el­le Infos abon­nie­re ger­ne unse­ren Mail­news­let­ter und fol­ge uns auf Face­book und Insta­gram unter @projektglaubensraum oder schrei­be uns an projekt-​glaubensraum@​web.​de!

Schau Dir ger­ne hier unse­ren aktu­el­ler Fly­er zum Win­ter­se­mes­ter 2022/23 an! :-)


(Aus­führ­li­che­re Infor­ma­tio­nen in den Leit­li­ni­en des Pro­jekt Glau­bens­raum)

Hier die Zugangs­da­ten für unse­re nächs­ten digi­ta­len Veranstaltungen: 

- Psalm­ge­bet, 11.11., 16.12., 13.01., 10.02., je 19.00 Uhr, https://​uni​-pas​sau​.zoom​.us/​s​/​68550576259, Mee­ting-ID: 685 5057 6259, Kenn­code: 958179

- Gesprächs­abend mit Andre­as Knapp, 23.01., 19.30 Uhr, https://​uni​-pas​sau​.zoom​.us/​s​/​65560717946, Mee­ting-ID: 655 6071 7946, Kenn­code: 845871

2021 J Ohanna G Rassl

Johanna Grassl

Leitung "Projekt Glaubensraum"

Mein Name ist Johan­na, ich bin inzwi­schen Mit­te zwan­zig und nach einem Bache­lor in Kul­tur­wis­sen­schaf­ten in Linz (A) über eini­ge mit­un­ter wert­vol­le Umwe­ge in Pas­sau gelan­det. Hier habe ich den Mas­ter Cari­tas­wis­sen­schaft und wer­te­ori­en­tier­tes Manage­ment“ stu­diert und zugleich ein Magis­ter­stu­di­um in Theo­lo­gie begon­nen. Dar­an mag ich vor allem die Aus­ein­an­der­set­zung damit, wie christ­li­cher Glau­be aus der Ver­an­ke­rung in den Ursprün­gen und der Viel­falt sei­ner Tra­di­ti­on in unse­rer Gegen­wart sinn­voll und authen­tisch gelebt wer­den kann. Ich lie­be außer­dem das Schrei­ben und Rei­sen, zu sin­gen und zu malen, den Früh­ling, die bun­ten Bäu­me im Herbst und das Meer.

Das Pro­jekt Glau­bens­raum in der KSG Pas­sau, das ich im Moment lei­ten darf, ist für mich eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit — als ein Ort von leben­di­ger Kir­che im Sin­ne des Wo zwei oder drei in mei­nem Namen ver­sam­melt sind, da bin ich mit­ten unter ihnen“ (Mt 18,20), auch als ein Ort des Dia­logs und des gemein­sa­men Unterwegsseins.

MA Foto Weber Florian 2020

Florian Weber

Pastorale Begleitung "Projekt Glaubensraum"

Ich hei­ße Flo­ri­an Weber und bin – zusam­men mit Stu­den­ten­pfar­rer Andre­as Erndl – der zwei­te katho­li­sche Seel­sor­ger für Stu­die­ren­de und Mit­ar­bei­ten­de an der Uni Pas­sau. Als KSG-Refe­rent beglei­te ich Stu­die­ren­de in Glau­bens- und Lebens­fra­gen, aber auch beim Pla­nen und Orga­ni­sie­ren von Ange­bo­ten in der KSG. Ich freue mich sehr, dass ich auch das Pro­jekt Glau­bens­raum beglei­ten und mit Rat und Tat zur Sei­te ste­hen darf. 

Wäh­rend mei­ner Stu­di­en­zeit in Eich­stätt wur­de ich stark von den Ergeb­nis­sen des Zwei­ten Vati­ka­ni­schen Kon­zils und auch vom dama­li­gen Syn­odal­pro­jekt des Bis­tums Pas­sau geprägt .Ein Eccle­sia sem­per refor­man­da“, also das Stre­ben nach einer Kir­che, die dem Men­schen und deren Glau­ben dient und sich immer wie­der ver­än­dert, bzw. ein Mit­ar­bei­ten an einer leben­di­gen, ein­la­den­den, sinn- und freu­de­stif­ten­den Kir­che, die auf Jesus Chris­tus gegrün­det ist, ist die Grund­la­ge mei­ner Arbeit und mei­nes Glau­bens. Genau weil unse­re aktu­el­le Zeit schwie­rig und her­aus­for­dernd ist im Hin­blick auf Glau­be und Kir­che baue ich ger­ne an der Zukunft mit, um gemein­sam mit ande­ren die Freu­de am Glau­ben tei­len und ver­meh­ren zu können. 

Zu mir per­sön­lich kann ich noch sagen, dass ich mit mei­ner Fami­lie, also mei­ner Frau und mei­nen bei­den Söh­nen, im schö­nen Fürs­ten­zell woh­ne, ger­ne (Renn)Rad fah­re, Bas­ket­ball spie­le und reise.

Beruf­lich bin ich im Bis­tum zudem als sys­te­mi­scher Bera­ter und Super­vi­sor und auch als Refe­rent für Erwach­se­nen­ka­te­che­se tätig.