Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Sonntagsmahl für Bedürftige

Jeden Sonn­tag­nach­mit­tag wer­den Bedürf­ti­ge zwi­schen 15.30 und 17.30 Uhr in den Räu­men der Stu­den­ten­ge­mein­de beim Klos­ter St. Niko­la (Klei­ner Exer­zier­platz 15a) will­kom­men gehei­ßen. Zusam­men mit dem HOME Pas­sau kochen wir für die Gäs­te und ser­vie­ren das Essen vor Ort. Neben dem leib­li­chen Wohl möch­ten wir unse­ren Gäs­ten ein­fach ein offe­nes Ohr und eine schö­ne Gemein­schaft wie unter Freun­den schen­ken. Ein­fach vor­bei­schau­en! Anfra­gen dazu ger­ne auch per Mail an ksg@​bistum-​passau.​de

Ehr­lich gesagt war ich, als ich von der Mit­hil­fe beim Sonn­tags­mahl gehört habe, zuerst etwas zurück­hal­tend, da ich bis dahin kei­nen Kon­takt zu Obdach­lo­sen bzw. sozi­al Bedürf­ti­gen hat­te und ein wenig Angst hat­te mit so einer ganz ande­ren Lebens­welt und schlim­men Schick­sa­len kon­fron­tiert zu wer­den. Aller­dings hat sich die­se Sor­ge sehr schnell in Luft auf­ge­löst, auch die­se Per­so­nen sind — oh Wun­der — nur Men­schen! Es macht mir gro­ße Freu­de den Gäs­ten des Sonn­tags­mahls mit Freund­lich­keit und Wert­schät­zung in ihrer Wür­de als Men­schen zu begeg­nen, die sie ver­mut­lich in ihrem Leben nicht so oft zu spü­ren bekom­men. Bis­her habe ich viel im Ser­vice mit­ge­hol­fen, dies umfasst das Decken und die Deko­ra­ti­on der Tische und spä­ter dann die Bewir­tung der Gäs­te mit Essen und Trin­ken. Beson­ders gefällt mir auch jedes Mal die Gebets­zeit, bei der man je nach eige­nem Glau­ben ein­fach nur zuhö­ren oder auch mit­be­ten kann und deut­lich wird, dass Jesus im Zen­trum unse­rer Tätig­keit steht!”

Chris­ti­ne Nau­mann, Studentin